Treibhauseffekt

Aus Zukunftsklima
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auf den Punkt gebracht

Die Erde ist von einer Schutzhülle aus Gasen umgeben – der Atmosphäre. Sie lässt Sonnenstrahlen herein. Ein Teil der Sonnenwärme strahlt wieder zurück ins All. Unsere Atmosphäre sorgt dafür, dass es auf der Erde warm genug ist, um auf ihr zu leben. Klimaschädliche Treibhausgase verstärken die Schutzhülle der Erde jedoch so stark, dass dadurch immer weniger Wärmestrahlen zurück ins All gelassen werden. Die Erde heizt sich also auf wie ein Treibhaus für Pflanzen.

Das bedeutet konkret

Protest der Schneemänner, Quelle: © Jam / pixelio.de http://www.pixelio.de/
Der Begriff „Treibhauseffekt“ wird verwendet, um die Erderwärmung zu beschreiben. Anschaulich wird der Treibhauseffekt, wenn wir uns ein Gewächshaus vorstellen: Die Sonnenstrahlen kommen durch das Glas herein, die Wärmestrahlung wird aber zurückgehalten. Im Gewächshaus wird es immer wärmer und feuchter. So können Pflanzen sehr gut gedeihen.

Dieser sogenannte Treibhauseffekt findet nicht nur hinter Glas statt, sondern auch in der Atmosphäre: Die Sonne erzeugt Wärmestrahlung. Diese trifft durch die Atmosphäre hindurch auf die Erde. Die Gase der Atmosphäre sind für Sonnenlicht durchlässig. Ein Teil der Strahlung wird wieder von der Erde zur Atmosphäre reflektiert (gestrahlt). Bestimmte Gase, die sogenannten Treibhausgase (zum Beispiel Kohlenstoffdioxid), halten einen Teil der Wärmestrahlung, die von der Erdoberfläche wiedergestrahlt wird, in der Atmosphäre zurück. Auch Wolken können diesen Effekt erzielen. Dadurch entsteht auf der Erde eine Temperatur von durchschnittlich +15 Grad. Wenn es keine Atmosphäre gäbe, wäre es durchschnittlich so kalt, wie in einem Gefrierfach, so etwa -18 Grad Celsius.

Heutzutage verstärkt sich der Treibhauseffekt durch menschliche Aktivitäten. Wir verursachen Menschen gemachte Treibhausgase. Die Treibhausgase Methan und Kohlendioxid sammeln sich in der Atmosphäre an, wodurch mehr Wärmestrahlung als früher auf die Erde zurückgestrahlt wird. So wird der Treibhauseffekt verstärkt und die Temperatur auf der Erde steigt. Dies geschieht hauptsächlich durch Verbrennung (von Öl, Kohle, Gas, Holz,...). Je mehr dieser umweltschädigenden Treibhausgase in die Luft gepustet werden, desto weniger Wärme kann ins All entweichen. Es wird immer wärmer auf der Erde. Mehr zu den Ursachen der Erderwärmung erhältst du hier (Ursachen des Klimawandels).

  • Wie könnte sich der Treibhauseffekt durch menschliche Aktivitäten verstärken?
  • Was bedeutet der Treibhauseffekt für dich?
  • Was geschieht mit der durchschnittlichen Temperatur auf der Erde, wenn sich der Anteil des Kohlendioxids in der Atmosphäre erhöht?

Für die Experten unter euch

Weitere Informationen bekommst du hier:

  • [1] Allgemeinbildung, Lexikon, Wörterbuch und Reiseführer
  • [2] Fideldidu - Kinder, Natur, Abenteuer
  • [3] Der Treibhauseffekt
  • [4] KlimaNet4Kids

Literatur

  • Schüppel, Katrin (2006): Klimawandel und Klimaschutz. Informationen Hintergründe Diskussionsanregungen, S. 17-24.
  • Schüppel, Katrin (2007): Wetterchaos – Klimawandel. Was Kinder wissen müssen und tun können, S. 9-13.
  • SCHUBZ (2009): Der Treibhauseffekt - Ursachen für den Klimawandel. Unter: [5]
  • Latif, Mojib (2009): Klimawandel. In: Praxis Geographie. Klimawandel, S. 6-7